Unsere Geschichte

Vor über 65 Jahren leistete Raptim Pionierarbeit und bot humanitäre Flugreisen in einer Zeit an, in der Schiffe die einzige Möglichkeit waren, um in Entwicklungsländer zu reisen. Unsere Gründer mieteten ein Flugzeug vom Typ Douglas DC-3, kurz „Dakota“ genannt, und flogen Missionare von Amsterdam nach Entebbe. Das humanitäre Reisen sollte sich so für immer verändern, Raptim’s Vision sei Dank.

Unsere Mitarbeiter

Henderina Stubbe Der schmale Grat zwischen Kundenservice und -evakuierung
Jacco Draaijer Den Kampf gegen Ebola selbst miterleben – in einer Amsterdamer Kaserne
Leo Van Dongen Eine Person, 31 wundervolle Dienstjahre
Paolo Tsimbirlis Als Flugscheine mit der Hand geschrieben wurden
Lindy Witman Das Suitcase Ministry liefert Hilfsgüter ins Heilige Land
Gail Smith Während der Evakuierung der Missionare kam ein Raptim Baby zur Welt
Top